Wie alles anfing

Das „Bündnis für digitale Inklusion & Bildung“ [bdib.de] ist ein loser Zusammenschluss verschiedener Unternehmen, Vereine und Privatpersonen. Es entstand zu der Zeit, als in vielen Kommunen Unterkünfte für Asylberwerber eingerichtet wurden und erste Ausbildungsprojekte begannen. Wir hatten unsere Kontakte in die Digitalbranche genutzt, um ungenutzte Computer und Zubehör einer neuen Verwendung zuzuführen.

 

Derzeit basteln wir mit den Digitalen Engeln an einem ähnlichen, aber weitaus größeren und nachhaltigeren Projekt: Den ZukunftsCafés. Auch hier wollen wir benachteiligten Menschen eine Chance auf digitale Bildung und Teilhabe ermöglichen.

 

Wenn Du Interesse an einer Zusammenarbeit, überflüssige und ungenutzte digitale Geräte oder sonstiges Interesse, Ideen übrig hast, melde dich ganz einfach bei uns. Per Mail oder Telefon 0 60 46 . 94 13 36.

Weblinks